Harmonische Jahreshauptversammlung beim Heimatverein Voerde

Nachdem der ursprünglich geplante Termin der Jahreshauptversamlung bekanntlich aus technischen Gründen verschoben werden musste, fand diese nun am 13.07.2016 im Hotel/Restaurant Rosine statt.

Nach der Begrüßung und Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Robert Dörnen wurden auch die üblichen Berichte gehalten. In seinem Tätigkeitsbericht ging er auf die verschiedenen Veranstaltungen des Heimatverein Voerde wie Mitwirkung beim  Anwandern EN-Südspitzen, Aufstellen des Maibaumes, Voerder Kirmes, Erntekronenfest und Voerder Heimatverein. Besonderes Augenmerk legte Robert Dörnen dabei auf die Wahl zum Voerder Ehrennachtwächter Gerd Fischer (2015) und Roman Krużycki (2016).

Der aktuelle Mitgliederstand beläuft sich auf 590 Mitglieder insgesamt, 12 weniger als im letzten Jahr.

Nach einer kurzen Vorschau auf die noch anstehenden Termine bis zum Jahresende hielt der Kassierer Matthias Wutzke seine Kassenberichte, für die die Kassenprüfer Volker Rauleff und Frank Hartmann uneingeschränkt Entlastung empfahlen. Wortmeldungen dazu gab keine, die Mitgliederversammlung erteilte dem Vorstand somit auch Entlastung.

Bereits im November 2015 hat der bisherige 1. Vorsitzende Robert Dörnen mitgeteilt, dass er für eine weitere Tätigkeit als 1. Vorsitzender aus persönlichen Gründen nicht weiter zur Verfügung steht. Aus diesem Grund mussten die anwesenden Vereinsmitglieder in Teilen einen neuen Vorstand wählen, die Geschäftsführerin Christina Kleine und der Kassierer Matthias Wutzke standen nicht zur Wahl. Ihre Amtszeit läuft erst 2017 aus.

Der geschäftsführenden Vorstand schlug den bisherigen Vize Hans Martin Heimhardt für den Posten des 1. Vorsitzenden vor, Robert Dörnen solle den 2. Vorsitz übernehmen. Also ein Ämtertausch um die Kontinuität zu wahren. Beide Vorschläge wurden in Einzelwahlen von den anwesenden Mitgliedern angenommen. Bei 88 anwesenden Mitgliedern gab es keine Gegenstimmen und 5 bzw. 2 Enthaltungen. Neu in den Beirat wurde Timo Plätz gewählt. Er ist als Nachfolger von Manfred Flüshöh auch der neue Kiepenkerl. Als Wahlleiter fungierte Daniel Heymann.

Die Satzung schreibt vor, dass ein Kassenprüfer maximal 2 Jahre tätig sein darf. In diesem Jahr ist die Amtszeit von Frank Hartmann ausgelaufen. Die Versammlung wählte Eleonore Plätz als Nachfolgerin.

Unter dem Punkt Verschiedenes teilte der neue 1. Vorsitzende Hans Martin Heimhardt mit, dass der Heimatverein Voerde im Hause Lindenstrasse 27 eine eigene Geschäftsstelle in einem leestehenden Ladenlokal erhalten soll. Details müssten noch geklärt werden, trotzdem bedankte er sich bei der Stadt Ennepetal als Eigentümerin der Immobilie, besonders bei der anwesenden Bürgermeisterin Imke Heymann.

Der amtierende Ehrennachtwächter Roman Krużycki nahm die Gelegenheit war auf seine Bilderaussstellung über die Voerder Kirmes am 19. und 20. November hinzuweisen. Besonders wäre die Perpektive aus der Sicht des Ehrennachtwächters.

Nach nicht ganz 2 Stunden ging die Jahreshauptversammlung 2016 zu Ende.

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Jahreshauptversammlung beim Heimatverein Voerde

 

Liebe Heimatfreundinnen, liebe Heimatfreunde!

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am

Mittwoch, 13.07.2016
um 19.30 Uhr
im Hotel-Restaurant Rosine, Bergstraße 4-6, 58256 Ennepetal

statt, zu der ich hiermit herzlich einlade.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

Begrüßung und Eröffnung der Jahreshauptversammlung
Totenehrung
Anträge zum Protokoll der Jahreshauptversammlung 2015
Tätigkeitsbericht
Aussicht auf das 2. Halbjahr 2016
Kassenbericht
Bericht der Kassenprüfer
Aussprache über vorgenannte Berichte
Wahl eines Versammlungsleiters
Entlastung des Vorstandes
Wahl des geschäftsführenden Vorstandes
Zuwahlen zum erweiterten Vorstand
Wahl eines neuen Kassenprüfers/einer Kassenprüferin
Anregungen und Mitteilungen, Verschiedenes

Über eine zahlreiche Teilnahme der Mitglieder würde ich mich freuen. Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen. Ich weise allerdings ausdrücklich darauf hin, dass Gäste kein Stimmrecht haben.

Mit freundlichen Grüßen
Robert Dörnen
1. Vorsitzender

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Lindenstraße heißt jetzt wieder Blaukittelallee

Blaukittelallee1Spätestens jetzt ist die Voerder Kirmes 2016 deutlich sichtbar. Seit heute heißt die Lindenstraße für die Zeit bis zum Ende der Voerder Kirmes wieder Blaukittelallee. Die Blaukittelträger des Heimatvereins Voerde haben gemeinsam mit Bürgermeisterin Imke Heymann die Lindenstraße symbolisch umbenannt und damit endgültig die Kirmeszeit in Voerde eingeläutet.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Aufstellung zum Festumzug, Voerder Kirmes 2016

werbebanner2016kl

Es ist inzwischen nicht mehr zu übersehen. Die Voerder Kirmes 2016 beginnt in weniger als zwei Wochen. Die Vorbereitungen sind in der Endphase. Fest steht allerdings schon die Reihenfolge der Festzugteilnehmer zur Eröffnung der Voerder Kirmes:

Beginn: Samstag, 11.06.2016, 14:00 Uhr, Aufstellung in umgekehrter Reihenfolge ab 13:00 Uhr. Die Zugnummer ist gleichzeitig Losnummer für Bürgermeisterwanderpokal.

  1. Zugspitze: Michael Buchholz und Polizei (Harry Hirsch)

2.  Kiepenkerle: Hans Martin Heimhardt, Timo Plätz

3.  Stadt- und Feuerwehrkapelle

4.  Freiwillige Voerde LG Voerde

5.  Freiwillige Voerde LG Oberbauer

6.  Ennepetaler Reiterverein 1950 e.V.

7.  Cabrio: Bürgermeisterin Imke Heymann und Robert Dörnen

8.  Cabrio: Ehrennachtwächter des Vorjahres Gerd Fischer und amtierender Ehrennachtwächter Roman Kruzycki

9.  Cabrio: Pfarrerin Klaudia Fischer und Diakon Michael Nieder

10.  FC Blau-Weiß Voerde e.V.

11.  Voerder Schützenverein von 1607 e.V.

12.  Hattinger Fanfarenzug Rot-Weiß

13.  Wagen der Stadt Ennepetal mit Gästen aus Vilvoorde

14.  Pjeirefretters Vilvoorde

15.  Wagen der Voerder Ehrennachtwächter

16.  Wagen der Voerder Heimatvereins

17.  Wagen des Shantychor Voerde in Ennepetal e.V.

18.  Turngemeinde Voerde von 1862 e.V.

19.  Musikverein Sound of Sauerland e.V.

20.  TV Altenvoerde von 1884 e.V.

21.  Voerder helfen Voerdern Nachbarschaftshilfe e.V.

22.  Dorfgemeinschaft Freistaat Oberbauer e.V.

23.  Jongliergruppe Loher Nocken

24.  Tennisclub Grün-Weiß Ennepetal e.V.

25.  Heimatverein Ennepetal-Milspe e.V.

26.  Freunde aus Schwelm

27.  Freunde aus Gevelsberg

28.  Freunde aus Haspe

29.  Original Sauerländer Musikanten e.V.

30. ASV Königsangler-Voerde e.V.

31. Industriemuseum Ennepetal mit Oldtimerclub

32. TUS Haspetal 1919 e.V.

33.  MGV Eintracht Kotthauser Höh’

34.  Sozialverband VdK – Ortsverband Ennepetal

35.  Imkerverein Ennepetal Voerde

36.  Rot-Weiß Rüggeberg e.V.

37.  Ennepetal Racoons Baseball- und Softballclub 1984 e.V.

38.  Fanfarencorps Landsknechte Halver

39.  Partyfetzer Ennepetal e.V.

40.  Zugende: Olaf Hirscher, Feuerwehr

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Roman Krużycki wird Voerder Ehrennachtwächter 2016

Roman_Kruzycki_WebAm Montag, 18.04.2016 hat der Festausschuss des Heimatverein Voerde, bestehend aus je 2 Vertretern der Mitgliedsvereine und den Blaukittelträgern den bekannten Voerder Arzt Roman Krużycki zum Voerder Ehrennachtächter des Jahres 2016 gewählt.

Roman Krużycki erhält diese Ehre für sein wohltätiges Wirken in Ennepetal im Allgemeinen und Voerde im Besonderen. In seiner Praxis in der Königsberger Straße wird er immer wieder als Galerist tätig, mit Ausstellungen von Fotos, Gemälden und Installationen zu den verschiedensten Themen. Ausgestellt werden eigene Werke oder fremde, zuletzt die von Ennepetaler Schulklassen zum Thema Integration.

Durch die Einnahmen aus inzwischen 20 Ausstellungen haben verschiedenste Projekte Unterstützung erhalten, so z.B. der Heimatbund Ennepetal, Henry-Thaler-Verein, Wohnen unterm Regenbogen, Voerder helfen Voerdern u.v.m.

Durch die Ehrung zum Voerder Ehrennachtwächter haben die Mitglieder des Festausschusses besonders gewürdigt, das es sich dabei ausschließlich um ein rein persönliches ehrenamtliches Engagement handelt, ohne die Unterstützung von Verbänden o.ä. Außerdem fließen die Mittel ausschließlich an nicht gewerbliche Organisationen.

Roman Krużycki ist 62 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Er ist im heute polnischen Grünberg in Niederschlesien geboren und wohnt in der Schmiedestraße. Am 01.04.1998 hat er seine Praxis in der Altenvoerder Querstraße übernommen und ist damit 1999 in die Königsberger Straße in Voerde umgezogen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Anwandern 2016 mit dem Heimatverein Voerde

Am kommenden Sonntag, 24.04.2016 findet wieder das von der EN-Agentur ausgerichtete Anwandern statt. Ziel ist in diesem Jahr das Sportzentrum in Breckerfeld. Der Heimatverein Voerde hat eine eigene Wanderroute ausgearbeitet.

Wer die ca. 11 Km lange Tour mitwandern möchte, trifft sich am Sonntag, 24.04. um 09.30 Uhr mit festem Schuhwerk auf dem Kirmesplatz in Voerde. Pünktlich zur Eröffnung der diesjährigen Veranstaltung um 14:00 Uhr wollen wir in Breckerfeld sein. In Höhe Hasenkehr (Bäckerei Kritzler) hat der Heimatverein Voerde für Gelegenheit gesorgt sich zu stärken und zu erfrischen. Dort können auch noch Mitwanderer einsteigen, die nicht die ganze Strecke laufen wollen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

2. Prölken Koffi beim Heimatverein Voerde

Am Samstag, 23.04.2016 ab 09.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus findet wieder das Prölken Koffi des Heimatverein Voerde statt.Auch dieses Mal werden die Mitglieder des Heimatverein Voerde ein gemeinsames Frühstück in Voerde vorbereiten. Wie immer gibt es reichlich Gelegenheit sich zu stärken, dabei Neuigkeiten auszutauschen, und einem oder mehreren kurzen plattdeutschen Beiträgen zu lauschen. Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ausschreibung zum Festumzug Voerder Kirmes 2016

Am 11.06.2016 wird die diesjährige Voerder Kirmes um 14.00 Uhr mit dem Festumzug eröffnet. Die Voerder Kirmes findet natürlich in Voerde statt, ist aber selbstverständlich eine Veranstaltung für ganz Ennepetal. Vereine und Organisationen aus ganz Ennepetal können und sollen am Festumzug teilnehmen.

Beim Festumzug ist vieles möglich. Fußgruppen, Fahrzeuge, Fahrzeuge mit Anhänger usw. Die Grenzen setzen nur die ordnungsbehördlichen Vorschriften.

Ab sofort nimmt der Heimatverein Voerde Anmeldungen entgegen. Eine Anmeldung muss bis spätestens 11.05.2016 erfolgen, alles weitere kann hier nachgelesen werden.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme für einen schönen Festumzug.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Voerder Heimatblättchen 1/2016 erschienen

HB1_2016In den letzten Tagen haben fleißige Mitglieder des Heimatverein Voerde das 1. Voerder Heimatblättchen im Jahr 2016 ausgetragen. Zumindest die Exemplare, die an die Mitglieder gehen, die in und um Voerde wohnen. Die restlichen Exemplare werden mit der Post verschickt.
In dieser Ausgabe geht es in der Reihe „Voerder Originale“ um „Frommen Cathrin“. Der Beitrag zur Entwicklung unserer heimischen Industrie wird weitergeführt. Ebenfalls weitergeführt wird die Reihe Gestern und Heute, bei der es um alte Werbeanzeigen aus dem Heft von Rektor Crone von 1934 geht. Wir stellen sie den heutigen Gegebenheiten gegenüber. Der plattdeutsche Stammtisch betrat mit einem Reisebericht über 4500 km durch Südamerika Neuland.
Helmut Schulte führt seine Assoziationen gegen das Vergessen aus eigenem Erleben fort.
Natürlich dürfen auch plattdeutsche Reime und Dönekes nicht fehlen, ebenso wenig die Terminvorschau und die Geburtstagsliste.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Anwandern 2016 mit dem Heimatverein Voerde

15 Kilometer von Breckerfeld nach Ennepetal und eine naturkundliche Familienwanderung mit Fachleuten der Biologischen Station, ein Nordic-Walking Angebot und eine Radroute – schon der Blick auf diese vier von insgesamt acht Touren beim diesjährigen Anwandern im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis zeigt: Egal, ob die Teilnehmer die Wander- oder Sportschuhe schnüren, den Tag zum lehrreichen Ausflug für Groß und Klein nutzen oder sich in den Sattel schwingen, sie dürfen am Sonntag, 24. April, Einiges erwarten. Treffpunkt für alle ist spätestens am Ende der von ihnen wie auch immer zurückgelegten Kilometer die Sport- und Freizeitanlage in Breckerfeld.

„Im Mittelpunkt stehen traditionell die sechs Touren per Wanderschuh. Ebenso beliebt sind aber inzwischen auch die Angebote für Nordic-Walker, Radfahrer und E-Biker“, macht Birgit Tüselmann im Vorfeld der elften Auflage deutlich. Die Mitarbeiterin der EN-Agentur koordiniert seit Wochen alle Vorbereitungen, an denen die Städte Breckerfeld, Ennepetal und Gevelsberg beteiligt sind. „Es ist uns seit 2006 erfreulicherweise gelungen, Schritt für Schritt mehr Menschen für die tolle und abwechslungsreiche Landschaft im Südkreis zu begeistern. Wälder und Wiesen, Bäche und Berge, Talsperren und Täler hinterlassen bei jedem ´Anwanderer´ Bilder im Kopf.“

Mit dem Rad von Ennepetal nach Breckerfeld

In diesem Jahr sind die sechs Wanderstrecken zwischen 8 und 15 Kilometern lang. Je nach Tour fällt der Startschuss zwischen 8.30 und 11 Uhr in Breckerfeld oder Ennepetal. Die Führungen übernehmen die SGV Gruppen Breckerfeld, Ennepetal-Voerde und Gevelsberg, die AG Wandern Ennepetal, der Heimatverein Voerde und – für die naturkundliche Entdeckungsreise – die Biologische Station.

Die Nordic-Walking-Tour mit einer Länge von 8 Kilometern (Start 12 Uhr, Hauptschule Breckerfeld) und die Radtour mit einer Länge von 15 oder 17 Kilometern (Start 11 Uhr, „platsch“ Ennepetal) werden mit Unterstützung des TuS Breckerfeld beziehungsweise der AG ProRad EN angeboten. Wie immer gilt: Mitwandern, mitwalken und mitradeln sind in jedem Fall kostenlos.

Auftakt zum Musikfrühschoppen des Wanderfestes ist um 11 Uhr

Bereits ab 11 Uhr ist die Sport- und Freizeitanlage an der Wahnscheider Str. Schauplatz des Wanderfestes mit Musikfrühschoppen, Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt sowie zahlreichen Info- und Präsentationsständen. „Am meisten Spaß dürfte der Besuch des Festes denjenigen machen, die vorab unterwegs gewesen sind. Für sie ist das Fest der ideale Abschluss für einen sicherlich erlebnisreichen Tag“, ist Tüselmann überzeugt.

Alle Details zum Wandertag liefert ein Informationsblatt, das nach Ostern in den Rathäusern aller Städte im Ennepe-Ruhr-Kreis sowie im Schwelmer Kreishaus ausliegen wird. Sämtliche Informationen finden Interessierte zudem auf der Internetseite www.anwandern.de.

Wer mit dem Heimatverein Voerde wandern möchte wählt:

Tour 3
Voerde – Hasper Talsperre – Sonnenschein
Treffpunkt Kirmesplatz Ennepetal-Voerde
Uhrzeit 9.30 Uhr
Länge 11 km
Führung Heimatverein Voerde

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar